Gspace

Gspace 0.5.998

GoogleMail als Datenspeicher

Gspace verwandelt das GoogleMail-Konto in eine virtuelle Festplatte. Mit dem kostenlosen Plug-In für den Mozilla-Firefox schiebt man beliebige Verzeichnisse auf den Server von Google und ruft Daten von jedem Ort der Welt ab. Ganze Beschreibung lesen

Durchschnittlich
6

Gspace verwandelt das GoogleMail-Konto in eine virtuelle Festplatte. Mit dem kostenlosen Plug-In für den Mozilla-Firefox schiebt man beliebige Verzeichnisse auf den Server von Google und ruft Daten von jedem Ort der Welt ab.

GoogleMail stellt jedem Nutzer zwei Gigabyte an Speicherplatz für elektronische Post zur Verfügung. Mit Gspace verwendet man diese Kapazitäten für Daten jeder Art: Nach der Installation im Browser gibt man die Nutzerdaten für das GoogleMail-Konto ein. Wie bei einem herkömmlichen FTP-Programm erscheinen in einem geteilten Fenster auf der einen Seite der lokale Rechner, auf der anderen Seite der Google-Server. Markierte Dateien schiebt man mit einem Klick auf das E-Mail-Konto. Auf GoogleMail gespeicherte Daten ruft man auf die gleiche Weise wieder ab. Alternativ greift man über das Internet auf das GoogleMail-Konto zu, wo Gspace die gesicherten Dateien als E-Mail gespeichert hat.

Fazit Mit Gspace legt man einfach ein Online-Backup von wichtigen Daten an. Das das Hochladen von Dateien kann in einigen Fällen sehr lange dauern. Unbedingtes Vertrauen in Googles Datensicherheit muss man bei der Nutzung von Gspace allerdings haben.

Gspace

Download

Gspace 0.5.998